Einnadeltherapie nach Dr. Christian Torp Dr. Christian Torp entwickelte auf Basis der Akupunktur im Sinne der traditionellen  chinesischen Medizin die sogenannte Einnadeltherapie / Einpunkttherapie.  Hierbei werden nach einem festgelegten Untersuchungsgang ca. 45 Punkte am  Körper des Tieres abgetastet und auf Auffälligkeiten untersucht.  Aus den Reaktionen des Tieres und anhand eines Therapieschemas wird eine  chinesische Diagnose gestellt und mit der Akupunktur eines einzigen Punktes die  Therapie eingeleitet.  Mit der ersten Behandlung löst sich wie bei einer Zwiebel die äußere Schale der  Erkrankung. Darunter können neue Probleme liegen, die ein Umdenken im  Therapieplan notwendig machen. Gerade bei chronischen Erkrankungen liegt die  Ursache der Erkrankung oft ganz woanders als vermutet.